Hospiz im Dialog - Entlastung für pflegende Zugehörige-aber wie?

Roncalli-Haus Wiesbaden, Pavillon (Friedrichstr. 26-28, 65185 Wiesbaden)

Vortragsabend aus der Reihe "Hospiz im Dialog",
am Montag 28. Juni 2021 von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Rebecca Borchert vom Amt für soziale Arbeit/Abtl. Altenpflege erläutert, welche Möglichkeiten es zur Unterstützung und Entlastung gibt.
Pflegebedürftigkeit kann jeden Menschen treffen. Der Großteil der pflegebedürftigen Menschen wird von einem engen Familienmitglied, Ehe-, Lebenspartner oder Kindern betreut und gepflegt. Die Aufgaben sind meist fordernd und anspruchsvoll. Wo finden pflegende Zugehörige Entlastung und Unterstützung, z. B. bei medizinischen, rechtlichen und finanziellen Fragen oder bei der Pflege?

Diese Veranstaltung ist kostenfrei – Wir freuen uns über Ihre freiwillige Spende
Wiesbadener Volksbank IBAN DE 12510900000004119002

------------------------------------
WICHTIG! Eine vorherige Anmeldung mit Name und Telefon/E-Mail ist unbedingt erforderlich. E-Mail: veranstaltungen@hospizverein-auxilium.de oder telefonisch T. 0611 408080. Sie erhalten nach Anmeldeeingang eine Bestätigung. Anmeldeschluss ist am Veranstaltungstag um 11 Uhr. Es gibt eine begrenzte Anzahl von Präsenzplätzen im Roncalli-Haus, Pavillon. Unabhängig davon gibt es die Möglichkeit an der Veranstaltung digital über ZOOM teilzunehmen. (Vorab ZOOM auf PC, Handy, Tablett installieren!). Auch hier ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich. Die notwendigen Zugangsdaten erhalten Sie vor der Veranstaltung per E-Mail. Aufgrund der jetzigen Corona Einschränkungen können wir die Präsenzveranstaltung noch nicht zusagen. Die digitale ZOOM Veranstaltung wird auf jeden Fall stattfinden. Aktuelle Hinweise finden Sie immer auf unserer Homepage.

 

Zurück