Veranstaltungsvorschau 2017

Donnerstag, 29.07.2021

Sprech- und Zuhörstunde im Nachbarschaftshaus Biebrich

Wenn das Leben sich dem Ende nähert…
Es tut gut, mal darüber zu reden, über Unsicherheiten, über Fragen, über Erlebnisse, über …
Manches im Leben braucht Mut, über das Sterben zu reden.

Am 29. Juli 2021  -  Rathausstr. 10, 65203 WI-Biebrich von 16:30 Uhr – 18:00 Uhr
Bitte melden Sie sich vorab im Nachbarschaftshaus Biebrich an unter Tel: (0611) 9672 120.
Dieses Angebot ist für Sie kostenlos. Die Sprech- und Zuhörstunde findet hier jeden letzten Donnerstag im Monat statt

 

Sonntag, 01.08.2021

Trauer in Bewegung am Sonntag

Der Spaziergang für Trauernde findet im Juli am Sonntag, 1. August 2021 von 14:30 - ca. 17:00 Uhr statt.

Dieses Angebot richtet sich an trauernde Menschen, die gerne gemeinsam mit Gleichgesinnten einen Spaziergang unternehmen möchten. Sie können sich im Gespräch miteinander austauschen oder auch schweigend den persönlichen Gefühlen und Gedanken folgen. Wir werden ca. 1 Stunde unterwegs sein. Zwei qualifizierte Fachkräfte werden Sie begleiten. Treffpunkt ist die Endhaltestelle der Buslinie 1 im Wiesbadener Nerotal.
Um eine weitere Ausbreitung des Corona Virus zu verhindern, werden wir die Regeln bzgl. Abstand und Hygiene einhalten. Bitte Mundschutz mitbringen. Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Bitte beachten: Der Spaziergang für Trauernde kann nur unter Vorbehalt stattfinden denn wir werden kurzfristig auf die aktuellen Verordnungen der hessischen Landesregierung zu Covid 19 reagieren müssen

Donnerstag, 05.08.2021

Trauercafé

Nicht allein bleiben, sondern ein Teil einer Gesellschaft sein. Trauernde treffen sich am 5. August 2021 von 16:00 - 17:30 Uhr im Kirchenfenster Schwalbe6, Schwalbacher Straße 6 in Wiesbaden zu einem offenen Treffen. Das Trauercafé findet 1x monatlich statt und wird fachlich begleitet.

Während der Corona-Pandemie ist eine telefonische Anmeldung, unter Tel. 0611-1409740, mit Name und
Telefon/Email-Adresse erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Wir werden vor Ort die Hygiene- und Abstandsregeln einhalten. Bitte bringen Sie Ihren Mund/Nasenschutz mit.

Bitte beachten: Ein Treffen im Trauercafé kann nur unter Vorbehalt stattfinden, denn wir werden kurzfristig auf die aktuellen Verordnungen der hessischen Landesregierung zu Covid 19 reagieren müssen.

Mittwoch, 18.08.2021

Trauer in Bewegung am Mittwoch

Der Spaziergang für Trauernde findet im Juli am Mittwoch, 18. August 2021 von 10:30 - ca. 13:00 Uhr statt.

Dieses Angebot richtet sich an trauernde Menschen, die gerne gemeinsam mit Gleichgesinnten einen Spaziergang unternehmen möchten. Sie können sich im Gespräch miteinander austauschen oder auch schweigend den persönlichen Gefühlen und Gedanken folgen. Wir werden ca. 1 Stunde unterwegs sein. Zwei qualifizierte Fachkräfte werden Sie begleiten.
Treffpunkt ist die Endhaltestelle Hafen der Buslinie 23 (Storchenallee) in Wiesbaden Schierstein.
Um eine weitere Ausbreitung des Corona Virus zu verhindern, werden wir die Regeln bzgl. Abstand und Hygiene einhalten. Bitte Mundschutz mitbringen. Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Bitte beachten: Die Spaziergänge für Trauernde werden nur unter Vorbehalt stattfinden, denn wir werden kurzfristig auf die aktuellen Verordnungen der hessischen Landesregierung zu Covid 19 reagieren müssen.

Donnerstag, 19.08.2021

"Sonderangebot" für Trauernde

Führung durch den Apothekergarten Wiesbaden – Die Heilpflanzen der Hildegard von Bingen
Ein Angebot für trauernde Menschen am Donnerstag, den 19. August 2021 um 17:00 Uhr
Wo: Apothekergarten Wiesbaden, Aukammallee 39, 65191 Wiesbaden

Im Rahmen der „Sonder-Angebote“ für trauernde Menschen bietet der Hospizverein Auxilium im August eine Führung durch den Apothekergarten Wiesbaden an. Der erfahrene Apotheker und Gästeführer Dr. Ernst Binde wird uns die Heilpflanzen der Hildegard von Bingen (1098-1179) näherbringen.
Die Führung wird maximal 1 Stunde dauern und findet im Freien statt. Wir starten bei jedem Wetter, bitte treffen Sie entsprechende Vorkehrungen. Im Anschluss lädt Auxilium ein, sich vor Ort bei einem kühlen Getränk und Knabbereien über die Eindrücke des Erlebten auszutauschen.
Für Teilnehmende, die mit dem Auto anreisen, ist um 17:00 Uhr der Treffpunkt am Haupteingang des Apothekergartens in der Aukammallee 39.
Teilnehmende, die vorher noch einen kleinen Spaziergang durch den Kurpark und das Aukammtal machen möchten, treffen sich um 16.00 Uhr mit dem Stadtführer Albrecht von Piechowski am Haupteingang des Kurparks (Paulinenstraße). Auch der Rückweg kann mit dem Stadtführer angetreten werden.
Eine Anmeldung bis 17.08.2021 ist unbedingt erforderlich. Tel: 0611 – 408080 oder per
E-Mail: veranstaltungen@hospizverein-auxilium.de
Die Veranstaltung wird kostenfrei angeboten und wird begleitet von den Trauerbegleiterinnen Bianca Ferse und Isis Meiborg

Donnerstag, 26.08.2021

Sprech- und Zuhörstunde im Nachbarschaftshaus Biebrich

Wenn das Leben sich dem Ende nähert…
Es tut gut, mal darüber zu reden, über Unsicherheiten, über Fragen, über Erlebnisse, über …
Manches im Leben braucht Mut, über das Sterben zu reden.

Am 26. August 2021  -  Rathausstr. 10, 65203 WI-Biebrich von 16:30 Uhr – 18:00 Uhr
Bitte melden Sie sich vorab im Nachbarschaftshaus Biebrich an unter Tel: (0611) 9672 120.
Dieses Angebot ist für Sie kostenlos. Die Sprech- und Zuhörstunde findet hier jeden letzten Donnerstag im Monat statt

 

Montag, 30.08.2021

Hospiz im Dialog - Hospizliche und palliative Versorgungsstrukturen in Wiesbaden und Umgebung

Vortragsabend aus der Reihe "Hospiz im Dialog",
am Montag 30. August 2021, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Ralf Michels, Geschäftsführer bei Auxilium informiert über Angebote, Akteure und Versorgungssituation in Wiesbaden und umliegender Region

Diese Veranstaltung ist kostenfrei – Wir freuen uns über Ihre freiwillige Spende
Wiesbadener Volksbank IBAN DE 12510900000004119002

------------------------------------

WICHTIG!
Eine vorherige Anmeldung mit Name und E-Mail Adresse ist unbedingt erforderlich.
E-Mail: veranstaltungen@hospizverein-auxilium.de  Sie erhalten nach Anmeldeeingang eine Bestätigung.
Um an der Veranstaltung teilzunehmen müssen Sie vorab ZOOM auf Ihrem PC, Handy, Tablett installieren! Anmeldeschluss ist am Veranstaltungstag um 11 Uhr. Die notwendigen Zugangsdaten erhalten Sie vor der Veranstaltung per E-Mail.

Montag, 20.09.2021

Sprech- und Zuhörstunde in der Stadtteilbibliothek der Gesamtschule in Klarenthal

Wenn das Leben sich dem Ende nähert…
Es tut gut, mal darüber zu reden, über Unsicherheiten, über Fragen, über Erlebnisse, über …
Manches im Leben braucht Mut, über das Sterben zu reden.

Am 20. September 2021 findet in der Stadtteilbibliothek der Gesamtschule Klarenthal von 16:30 Uhr – 18:00 Uhr eine Sprech- und Zuhörstunde statt.
Geschwister-Scholl-Str. 10/Eingang Klosterweg, 65197 WI-Klarenthal. Dieses Angebot ist für Sie kostenlos.
Bitte melden Sie sich vorab über das Volksbildungswerk Klarenthal unter Tel: (0611) 7293 7920 an.
Die Sprech- und Zuhörstunde findet hier jeden dritten Montag im Monat statt.

 

Donnerstag, 23.09.2021

Sprech- und Zuhörstunde im Nachbarschaftshaus Biebrich

Wenn das Leben sich dem Ende nähert…
Es tut gut, mal darüber zu reden, über Unsicherheiten, über Fragen, über Erlebnisse, über …
Manches im Leben braucht Mut, über das Sterben zu reden.

Am 23.09.2021  -  Rathausstr. 10, 65203 WI-Biebrich von 16:30 Uhr – 18:00 Uhr
Bitte melden Sie sich vorab im Nachbarschaftshaus Biebrich an unter Tel: (0611) 9672 120.
Dieses Angebot ist für Sie kostenlos. Die Sprech- und Zuhörstunde findet hier jeden letzten Donnerstag im Monat statt

 

Montag, 27.09.2021

Hospiz im Dialog - Trauern kann dauern, der lange Abschied bei Demenz

Vortragsabend aus der Reihe "Hospiz im Dialog",
am Montag 27. September 2021, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Im Vortrag von Pastor Stephan Hoffmann, Alt-Katholischer Seelsorger und Systemischer Berater stehen die Menschen im Fokus, die sich um Menschen mit einer Demenzerkrankung kümmern.

Er zeigt Hilfestellungen und Ermutigungen für Angehörige auf und gibt Anregungen, wie persönliche Trauer in der Begleitung von Menschen mit Demenz zugelassen werden kann. Er erläutert den achtsamen Umgang mit diesen Menschen und wie eine gute Kommunikation gelingen kann.

Diese Veranstaltung ist kostenfrei – Wir freuen uns über Ihre freiwillige Spende
Wiesbadener Volksbank IBAN DE 12510900000004119002

------------------------------------
WICHTIG! Eine vorherige Anmeldung mit Name und E-Mail Adresse ist unbedingt erforderlich.
E-Mail: veranstaltungen@hospizverein-auxilium.de  Sie erhalten nach Anmeldeeingang eine Bestätigung.
Um an der Veranstaltung teilzunehmen müssen Sie vorab ZOOM auf Ihrem PC, Handy, Tablett installieren! Anmeldeschluss ist am Veranstaltungstag um 11 Uhr. Die notwendigen Zugangsdaten erhalten Sie vor der Veranstaltung per E-Mail.

 

Montag, 18.10.2021

Sprech- und Zuhörstunde in der Stadtteilbibliothek der Gesamtschule in Klarenthal

Wenn das Leben sich dem Ende nähert…
Es tut gut, mal darüber zu reden, über Unsicherheiten, über Fragen, über Erlebnisse, über …
Manches im Leben braucht Mut, über das Sterben zu reden.

Am 18. Oktober 2021 findet in der Stadtteilbibliothek der Gesamtschule Klarenthal von 16:30 Uhr – 18:00 Uhr eine Sprech- und Zuhörstunde statt.
Geschwister-Scholl-Str. 10/Eingang Klosterweg, 65197 WI-Klarenthal. Dieses Angebot ist für Sie kostenlos.
Bitte melden Sie sich vorab über das Volksbildungswerk Klarenthal unter Tel: (0611) 7293 7920 an.
Die Sprech- und Zuhörstunde findet hier jeden dritten Montag im Monat statt.

 

Montag, 25.10.2021

Hospiz im Dialog - Sorgende Gemeinden "Caring Community"

Vortragsabend aus der Reihe "Hospiz im Dialog",
am Montag 25. Oktober 2021, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Referent: Michael Strauß, Koordinator Hospizverein Auxilium

Wie wir in Zukunft dem Sterben begegnen wollen
Heute und erst recht morgen braucht es zuhörende Menschen, sehende und hörende Gemeinden, Stadtteile und Nachbarschaften, in denen die allgemeine Sorge um die Sterbenden und ihre Zugehörigen auf der Basis eines Sterbewissens selbstverständlich ist.

Diese Veranstaltung ist kostenfrei – Wir freuen uns über Ihre freiwillige Spende
Wiesbadener Volksbank IBAN DE 12510900000004119002

------------------------------------
WICHTIG! Eine vorherige Anmeldung mit Name und E-Mail Adresse ist unbedingt erforderlich.
E-Mail: veranstaltungen@hospizverein-auxilium.de  Sie erhalten nach Anmeldeeingang eine Bestätigung.
Um an der Veranstaltung teilzunehmen müssen Sie vorab ZOOM auf Ihrem PC, Handy, Tablett installieren! Anmeldeschluss ist am Veranstaltungstag um 11 Uhr. Die notwendigen Zugangsdaten erhalten Sie vor der Veranstaltung per E-Mail.

Montag, 29.11.2021

Hospiz im Dialog - Die Clown Doktoren

Vortragsabend aus der Reihe "Hospiz im Dialog",
am Montag 29. November 2021, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Referentin: Ruth Albertin, alias "Dr. Krümmel", künstlerische Leitung der Clown Doktoren e.V. Wiesbaden

Ruth Albertin erzählt über den Einsatz und die Erlebnisse von Dr. Krümmel und der Erkenntnis, dass Humor der Schlüssel ist, um mit Patienten in Kontakt zu kommen. Die Klinikclowns besuchen unter anderem Bewohner von Seniorenheimen. Durch ihr improvisiertes Spiel, Singen und Musizieren und die liebevolle persönliche Zuwendung gelingt es ihnen, neue Farbtupfer im oft eintönigen Tagesablauf der Senioren zu setzen und depressive Stimmungen aufzuhellen.

Diese Veranstaltung ist kostenfrei – Wir freuen uns über Ihre freiwillige Spende
Wiesbadener Volksbank IBAN DE 12510900000004119002

------------------------------------

WICHTIG! Eine vorherige Anmeldung mit Name und E-Mail Adresse ist unbedingt erforderlich.
E-Mail: veranstaltungen@hospizverein-auxilium.de  Sie erhalten nach Anmeldeeingang eine Bestätigung.
Um an der Veranstaltung teilzunehmen müssen Sie vorab ZOOM auf Ihrem PC, Handy, Tablett installieren! Anmeldeschluss ist am Veranstaltungstag um 11 Uhr. Die notwendigen Zugangsdaten erhalten Sie vor der Veranstaltung per E-Mail.